top of page

Onlinesklaven aufgepasst!

Aktualisiert: 18. Okt. 2021



Um der Erwartungshaltung direkt einen Dämpfer zu verpassen: Nein, ich nehme keinen Onlinesklaven auf. Stattdessen habe ich mir eine Alternative überlegt. Zuerst möchte ich jedoch ein paar Worte zur Vorgeschichte verlieren.


Seit 3 Jahren erhalte ich regelmäßig Anfragen von devoten Männern, die meine Onlinesklaven werden möchten oder sich schlichtweg eine Aufgabe von mir wünschen.

Kurz nachdem ich das "Projekt" Onlinesklaven im Sommer 2018 für beendet erklärt habe, habe ich für mich entschieden, dass ich generell mit BDSM aufhöre.

Mag sein, dass es naiv von mir war, doch habe ich niemals damit gerechnet, selbst nach so langer Zeit noch Nachrichten von devoten Männern in meinem Instagram- oder Mailpostfach vorzufinden. Auf meinen Instagramprofilen und auch auf meiner Website weist nichts daraufhin, dass ich mit BDSM in irgendeinem Zusammenhang stehe. Daher dachte ich, dass die Anfragen schnell abebben werden ... So kann man sich irren.


Offensichtlich herrscht ein großer Bedarf an dominanten Frauen. Da ich aktuell keine Lust auf einen oder mehrere Onlinesklaven habe, stand das für mich außer Frage, devoten Männern persönlich ihre Bedürfnisse zu erfüllen. Ich bin definitiv keine Heilige, die Fremden bedingungslos ihre Bedürfnisse befriedigt ...

Mir kam dann die Idee, meine Kreativität und Dominanz für eine Alternative einzusetzen. Und so habe ich die 7-tägige Subbychallenge kreiert.


Die Subbychallenge ist eine Art Onlineprogramm mit von mir gestellten Onlineaufgaben, die der Subby eigenständig erfüllen kann.

Das ersetzt natürlich keine (Online-)Herrin, bietet aber die Möglichkeit der devoten Neigung ein Fünkchen Erfüllung zu schenken oder einfach etwas Abwechslung in den Alltag zu bringen. Die Aufgaben bewegen sich im Bereich Tease & Denial/Edging, Keuschhaltung und leichte Erniedrigung. Ich habe mich bemüht, diese Woche persönlich und abwechslungsreich zu gestalten. Die Aufgaben gibt es also nicht bloß in schriftlicher Form.

Zu viel möchte ich aber nicht verraten, das killt die Spannung.


Außerdem eignet sich die Challenge wunderbar für Anfänger, die noch unsicher sind, ob eine Onlineerziehung überhaupt reizvoll für sie ist, oder Männer, die neugierig sind, so was mal auszuprobieren. Man kann die Challenge auch als Paar absolvieren. Falls eure Partnerin noch unsicher in Sachen Dominanz ist bzw. ihr Ideen fehlen, kann sie meine Aufgaben einfach als Vorlage verwenden. So vereinfacht ihr euch den gemeinsamen Einstieg in den Bereich Dominanz & Unterwerfung.


Das Ganze kostet schlappe 15 Euro. Du gehst also kein finanzielles Risiko ein, sollte es dir letztlich nicht gefallen. Dein Geld landet immerhin bei mir und nicht bei irgendeinem großen Unternehmen. Du kannst gewiss sein, dass es bei mir in guten Händen ist. 😉


Da die 7-tägige Challenge sehr gut angekommen ist, habe ich das Ganze mittlerweile modernisiert und ausgebaut. Nach und nach werden unterschiedliche Challenges & Kurse erscheinen. Es wird auch eine Möglichkeit für ein Abonnement geben, falls man mehrere meiner Programme machen möchte.


Wenn du noch ein bisschen mehr über mich und den Hintergrund der Challenges erfahren möchtest, gehe auf www.katiepain.com/secretroom.

Möchtest du dir direkt eine Übersicht der Challenges verschaffen und an einer teilnehmen, kannst du dies hier tun: www.katiepain.com/challenges


Suchst du Austausch mit Gleichgesinnten darfst du gerne meiner Subby Gruppe beitreten.


Solltest du noch Fragen haben, kontaktiere mich gerne über mein Kontaktformular oder auf Instagram lady_katiepain.

Beispielaufgaben nenne ich dir aber nicht. 😉


Solltest du dich für eines meiner Programme entscheiden, wünsche ich dir viel Vergnügen mit meinen Aufgaben!


Lady Katie 💋




6.442 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comentarios


bottom of page