KATIE PAIN

Wenn sie nicht schreibt, beschäftigt sich Katie Pain gerne mit ihrem Bolonka-Hund Benny oder ihren beiden Meerschweinchen Sammy & Spike ...

Fragst du dich bei den seriös klingenden Über-den-Autor-Texten auch immer, ob er/sie über sich selbst in dritter Person geschrieben hat oder ob für die paar Zeilen extra ein Texter engagiert worden ist? 

Da ich meine Bücher in der 1. Person verfasse, bin ich nicht geübt darin, eine neutrale Erzählerperspektive einzunehmen. Zudem bin ich Indie-Autorin; bedeutet: Ich mache alles alleine (bis auf den Buchdruck und den Vertrieb). Deshalb schreibe ich lieber selbst ein paar Worte über mich. 

Bevor ich hier etwas komplett Irrelevantes erzähle, gehe ich auf die zwei meistgestellten Fragen ein.

Wie bin ich zum Schreiben gekommen?

Schon als Kind habe ich mir oft Geschichten ausgedacht und sie aufgeschrieben; dann kam die Pubertät und die Fotografie wurde mein neues Hobby. 2017 auf dem Weg ins Fitnessstudio – damals war ich noch sportlich – überkam mich der Impuls, meine Gedanken niederzuschreiben. So zückte ich im Bus sitzend mein Handy und schrieb drauflos. Natürlich drehten sich meine Gedanken um einen Kerl – über den ich dann sogar mein erstes Buch geschrieben habe.

Nachdem die autobiografische Diologie NEW PASSION abgeschlossen war, erkannte ich, dass der Beruf des Schriftstellers wie für mich gemacht ist. Denn er ist einsam. Ich brauche keinen Kontakt zu anderen Menschen haben und kann alles so gestalten, wie es für mich passt. Außerdem habe ich beinahe mehr Spaß dabei, meine Geschichten zu korrigieren, als sie zu schreiben – trotzdem liest meine Mutter meine Bücher noch mal gegen. Ich habe nämlich eine Schwäche, was Redewendungen anbelangt ... Ich kippe zum Beispiel lieber Benzin ins Feuer anstatt Öl. 😂

Habe ich das, worüber ich schreibe, alles selbst erlebt?

In der Vergangenheit habe ich die ein oder andere Erfahrung gemacht. Die Erkenntnisse daraus bzw. den Entwicklungsprozess lasse ich in meine Geschichten einfließen. Dennoch sind meine Bücher nicht autobiografisch (ausgenommen NEW PASSION) – zum Glück! Das, was Lou in BAD PLEASURE widerfahren ist oder Zoey in HIS WEAKNESS, möchte ich nicht erleben müssen. 

Auch wenn meine Bücher sehr explizit sind und Erotik/Sexualität eine Rolle spielt, liegt der Fokus auf den Frauen und ihr persönliches Wachstum. Mir selbst sind unangenehme Dinge mit Männern passiert. Trotzdem habe ich nie eine Opferhaltung angenommen und denjenigen zum Täter gemacht. Ich habe die Erfahrung aus einer übergeordneten Perspektive betrachtet und bewertet. 

Darum gehen meine weiblichen Figuren mit gewissen Erlebnissen anders um, als es vermutlich eine "normale" Frau tun würde. 

An dieser Stelle möchte ich eine generelle Triggerwarnung ⚠️ für all meine Romane aussprechen.

Dark Romance ohne Triggerwarnung wäre kein Dark Romance. 😉

Sensiblen Menschen, denen es schwerfällt, ihre Gefühle selbst zu regulieren, Menschen, die sexuelle Gewalt erlitten, und Menschen, die Traumatisches in Beziehungen erlebt haben und nach wie vor darunter leiden, rate ich davon ab, meine Bücher zu lesen.

Es gibt zwar wesentlich härtere Dark Romance Bücher als meine und letztlich ist jeder für sich selbst verantwortlich, dennoch ist es mir wichtig, darauf hinzuweisen.

Mein autobiografisches Erotikroman-Duo

Über meinen Weg zum BDSM.

Tauche mit mir in meine Gefühls- und Gedankenwelt ein. Erfahre und erlebe intime Details, die ein Mensch meist als sein Geheimnis bewahrt und mit niemandem teilt. 

Lasse dich verführen von einer neuen Leidenschaft, einer anderen Welt. Ein Lesevergnügen für Frau und Mann!

BAND 1

BAND 2

Lust auf deine eigenen erotischen Abenteuer?

P.S.: Mich findest du im Joylub unter KatiePain!

MERCH

To play, press and hold the enter key. To stop, release the enter key.